Uni-Sperre (16.03.20): Infos / Einreichung von Prüfungspässen & Anträgen auf Anerkennung / Abschlussprüfungen / Abholung von Bescheiden

12.03.2020

Um Verbreitung einer SARS CoV-2 Infektion vorzubeugen, wurden folgende Maßnahmen beschlossen:

  • Seit Mo, 16.03.2020 ist der gesamte Universitäre Betrieb auf Home Office / E-Learning umgestellt und es findet kein physischer Parteienverkehr / Präsenzlehre statt. 
  • Alle Gebäude der Universität (inkl. Bibliotheken, USI und dem Sprachenzentrum) an ihren verschiedenen Standorten bleiben geschlossen.

  • Das Diplom-Lehramstudium wurde auf den 30.04.2021 verlängert.
  • Elektronische Anfragen an das Kontaktformular werden weiterhin bearbeitet. 
  • Bei Korrespondenz mit der Univervität Wien schreiben Sie immer von Ihrer offiziellen u:net Mailadresse und geben Ihre Matrikel-Nr. an.
  • Studienabschließende Prüfungen dürfen via Videokonferenz abgenommen werden. Die Universität Wien empfiehlt hierzu das Videotool jitsi

  • Antworten auf weitere Fragen finden Sie in den FAQ der Universität Wien.
  • Sie werden zeitgerecht informiert, sobald es Veränderungen im universitären und/oder Lehrbetrieb geben sollte. Wir ersuchen Sie deshalb regelmäßig Ihren u:net-Account abzurufen.

 

Studienabschlussprüfungen (mündl. Teilprüfung Diplom-LA, Defensio, Masterprüfung) finden weiterhin statt, wenn:

  • Alle Beteiligten sich damit einverstanden erklären, diese per (jitsi) Videokonferenz abzuhalten und die technischen Voraussetzungen dafür gegeben sind.
    (Haben Sie das Einverständnis aller Beteiligten und Ihr Prüfungsprotokoll breits erhalten, ist eine weitere Meldung an diplomlehramt.deutsch@univie.ac.at nicht notwendig.)

Empfehlungen zum Videotool jitsi

  • Für die Verwendung von jitsi ist weder die Installation der Software, noch das Anlegen eines Accounts notwendig.
  • Als Webbrowser werden Firefox und Chrome empfohlen.
  • Überprüfen Sie im Vorfeld, ob das Gerät, mit welchem Sie die Videokonferenz durchführen möchten, über die technischen Voraussetzungen (stabile Internetverbindung, funktionierende Kamera und Mikrofon) verfügt.
  • Schalten Sie in den Einstellungen (drei Punkte unten rechts) unter Manage Video Quality, die Videoqualität auf Low Quality, um Unterbrechungen in der Verbindung zu vermeiden.
  • Klicken Sie auf die vier Quadrate (unten rechts) um die Fenster aller, an der Videokonferenz beteiligten, Personen gleichmäßig zu verteilen.

Ablauf der Prüfung via Videokonferenz

  • Auf dem Prüfungsprotokoll ist das beidseitige Einverständnis der prüfenden Person und der Studierenden zu vermerken.
  • Zu Beginn der Prüfung findet eine Identitätsfeststellung statt, hierzu halten Sie bitte Ihren Studierendenausweis bereit.
  • Im UF Deutsch fungiert der/die zugeteilte Protokollant*In als "beobachtende Person".
  • Als Prüfungskandidat*In haben Sie ebenso die Möglichkeit eine, im selben Haushalt lebende, Vertrauensperson als Zeug*In hinzuzuziehen. (Diese soll im Prüfungssetting hinter Ihnen und im Blick der Kamera und der prüfenden Person, sitzen.)
  • Protokoll führen die prüfenden Personen. Nach der Prüfung wird dieses unterschrieben und an MMag. Barbara Scheffl weitergeleitet.
  • Besteht der Verdacht, dass während der Prüfung unerlaubte Hilfsmittel verwendet werden, kann der/die Prüfer*In die Prüfung abbrechen.

Bei Absage oder Terminänderungen

 

Einreichung von Prüfungspässen

Sobald die letzte Note in Ihrem Curriculum eingetragen wurde, können Sie den Prüfungspass einreichen. Was Sie für welches Studium vorlegen müssen, finden Sie hier angeführt. Beachten Sie jedenfalls, dass Ihr Prüfungspass nur bearbeitet wird, wenn Sie alle erforderlichen Dokumente mitsenden. Bei Kontakt mit der Univervität Wien schreiben Sie immer von Ihrer offiziellen u:net Mailadresse und teilen Ihre Matrikel-Nr. mit.

 

"Abholung" von Anerkennungsbescheiden

  • Gestellte Anträge über das Kontaktformular werden bearbeitet und der Anerkennungsbescheid wird Ihnen amtsigniert auf Ihren u:net-account zugesandt. Weitere Informationen erhalten Sie in der jeweiligen E-Mail.

  • Falls Sie noch einen Bescheid brauchen, für dessen Abholung Sie vor der Sperre eine E-Mail erhalten haben, so schreiben Sie uns (von Ihrer offiziellen u:net Mailadresse) über das Kontaktformular und sagen uns um welche Leistungen es sich handelt, wir lassen Ihnen den Anerkennungsbescheid amtsigniert auf Ihren u:net-account zukommen. Weitere Informationen erhalten Sie in der jeweiligen E-Mail.

 

Anträge auf Anerkennung von Leistungen